Online Vortragsreihe mit buddhistischen Lehrer*innen

Online Veranstaltung auf Spendenbasis (Buddhistische Gemeinschaft Salzburg, IBAN AT06 2040 4019 0019 0082) für den Erhalt des Buddhistischen Zentrums Salzburg. 


Mittwoch 27. Oktober von 19 bis 20.30 Uhr

Vortragender: Viriya M. Wiesberger

Thema: Was man fühlt, das nimmt man wahr


Viriya Manfred Wiesberger war sechs Jahre Mönch in Thailand und lernte Anapanasati, die Methode mit der der Buddha das Erwachen erlangte, von dem großem Gelehrten und Meditationsmeister Ajahn Buddhadasa. In dessen Auftrag leitete er einige Jahre die monatlichen Meditationskurse für Ausländer in Suan Mokkh.

Seit seiner Rückkehr in den Laienstand ist er in der Buddhistischen Gesellschaft München aktiv und leitet das Dhamma-Dana-Projekt.


Mittwoch 24. November von 19 bis 20.30 Uhr

Vortragender: Christoph Köck

Thema: Warum meditieren? Über Motivation und Orientierung in der Übung


 

Christoph Köck, geboren 1962, war von 1984 bis 2001 Mönch in der Theravada Tradition, vornehmlich in Klöstern Ajahn Chahs in Thailand und Europa. Nach Austritt aus dem Klosterleben elf Jahre tätig in der ambulanten Betreuung psychisch Kranker. Fortsetzung dieser Tätigkeit bei der Windhorse Gesellschaft Wien. Ausbildung in Personzentrierter Psychotherapie; Psychotherapeut in freier Praxis. Internationale Lehrtätigkeit für Achtsamkeitsmeditation, Gründungsmitglied des MBSR-Verband Austria.